Sonntag, 6. November 2016

Maybe Someday


Dieses Buch wollte ich schon so lange lesen und ich habe es die Woche endlich geschafft einen Bücherausweis der Bücherrei wieder freischalten zu lassen, so das ich jetzt für nur 10 Euro im Jahr so viele Bücher ausleihen kann wie ich möchte. Ich lief also durch die Bücherei und da sprang mich das Buch förmlich aus dem Regal an. 

Zum Buch  Sydney lebt mit ihrer besten Freundin zusammen, sie ist seit zwei Jahren mit ihrem Freund zusammen und überglücklich. Jeden Abend geht sie auf den Balkon mit einem Buch aus Vorwand und hört ihrem Nachbar von gegenüber beim Gitarre spielen zu. Über die beiden Balkone lernen sich die beiden kennen. An ihrem 22 Geburtstag bricht allerdings ihre Welt zusammen als etwas schreckliches ans Licht kommt. Sie flieht sozusagen auf den gegenüberliegenden Balkon, zu Ridge, ihrem Gitarre spielenden Nachbarn.
Als es zwischen den beiden immer häufiger funkt, sie sich aber dagegen sträuben es sich anmerken zu lassen rutscht Ridge eines abends raus, dass er eine Freundin habe und für Sydney in keinem Fall mit ihre Schluss machen würde.

Meine Meinung  Da ich auch schon die "Will und Layken- Reihe" gelesen und verschlungen habe genau wie "Hope forever" und "Looking for Hope", bin ich jedes mal bei Thalia um die neuen Bücher von Colleen Hoover herumgeschlichen, habe es mir letzten Endes doch nie gekauft. 
Jetzt habe ich es gelesen und war mindestens genau so begeistert wie bei den fünf Büchern vorher. Die einzelnen Charaktere sind so unfassbar beschrieben und man fühlt sich so zwischen ihnen hin und her gerissen. Sie dürfen ich nicht lieben und versuchen es immer wieder zu unterdrücken, versuchen nur Freunde zu sein mehr nicht aber die Anziehungskraft scheint so stark zu sein das gezwungenermaßen irgendwann etwas passiert das war mir von Anfang an klar.

Was mir noch so unglaublich an den Büchern von Colleen Hoover gefällt ist, dass sie Themen in ihre Bücher intrigiert die es nur umso schöner und schmerzvoller machen.
ACHTUNG SPOILER!
Als ich herausgefunden habe das Ridge taub ist hat mich das Buch noch mehr fasziniert, es ist so gefühlvoll und zugleich herzzerreißend. Die gesamte Kommunikation zwischen Sydney und Ridge ist so unglaublich, dass ich, obwohl nicht viel passiert ist, einfach hätte heulen können. Und dann noch die ganzen Geschichten die Ridge ihr erzählt und der ganze Hintergrund der Beziehung zu Maggie seiner Freundin. "Sein Herz ist treu!" 

Da ich das Buch nur ausgeliehen habe durfte ich nicht die Stellen markieren die mir soo unglaublich gut gefallen haben. Allerdings habe ich diese direkt raus geschrieben und ohh mein gott, es gibt so viele unglaublich schönen Momente in diesem Buch.

Unteranderem finde ich es bemerkenswert dass Colleen Hoover durch den Soundtrack den sie mit Griffin Peterson geschrieben hat das Buch zum Leben erweckt, jedes Lied welches in dem Buch zusammen von Sydney und Ridge geschienen wurde, wurde von Griffin Peterson umgesetzt und so kann man während des lesen genau die Lieder in der Richtigen Reihenfolge hören, wie sie im Buch geschrieben wurden.
Hier gehts zu Youtube und den Liedern zu dem Buch  

Zitat  Wir geben uns so viel Mühe, das, was wir wirklich fühlen, vor denjenigen zu verbergen, die am dringendsten über unsere wahre Gefühle Bescheid wissen sollten. Die Leute versuchen immer, ihre Gefühle zu unterdrücken, als wäre es irgendwie falsch, ganz natürliche Reaktionen auf das leben zu haben. (S. 357)

Fazit  Mal wieder ein Buch was einen aus den Socken haut. Ein richtiges Colleen Hoover Buch. Einfach so wunderschön und herzergreifend. Ein lese MUSS!
Sterne: ***** Sterne von 5 möglichen Sternen

Zum Autor  Colleen Hoovers Erfolgsgeschichte ist beinahe unglaublich: Eigentlich schrieb sie ›Weil ich Layken liebe‹ als Weihnachtsgeschenk für ihre Mutter, aufgrund der guten Resonanz in ihrem Umfeld veröffentlichte sie es dann aber selbst als E-Book - und verkaufte zwei Monate später bereits 200 Bücher am Tag. ›Weil ich Layken liebe‹ landete noch vor ›50 Shades of Grey‹ auf der New-York-Times-Bestsellerliste!
Colleen Hoover lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.

Klappentext  Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie – hübsch, sympathisch, klug, witzig. Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen – vergeblich.


Weiter Bücher von Colleen Hoover:
Love and Confess: Roman
Zurück ins Leben geliebt: Roman
Hope Forever: Roman
Looking for Hop: Roman
Zurück ins Leben geliebt: Roman

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen