Mittwoch, 9. November 2016

Noah und Echo - Liebe kennt keine Grenzen


Autor : Katie McGarry
Preis : 18,95€
Gebundene Ausgabe : 416 Seiten
Verlag : Oetinger
Erschienen : 20. Februar 2014
Sprache : Deutsch
ISBN-10 : 3789142727
Vom Hersteller empfohlenes Alter : 14 - 17 Jahre




Von dem Buch "Noah und Echo" habe ich noch nie gehört bevor ich durch die Bücherei geschlendert bin und es dort im Regal habe stehen sehen. Ich habe es ehrlich gesagt auch nur aufgrund des schönen Covers mitgenommen, allerdings hat mich der Inhalt sehr überrascht. 

Zum Buch  Echo muss zu einem Psychiater, sie erinnert sich nicht an die Nacht, in der es passierte. Die sie entstellte, Albträume plagen sie und hat so ziemlich all ihre Freunde verloren, da alle sie seit dem meiden. dafür kann sie doch gar nichts dafür, alles die Schuld ihrer Mutter. Als sie sich allerdings langsam mit der Psychiaterin anfreundet und auch bei ihren Freundinnen wieder Anschluss zu finden scheint, taucht plötzlich Noah im Sekretariat auf. Auch er hat regelmäßig Termine dort, seid seine Eltern bei einem Hausbrand ums leben gekommen sind, aus dem er seine kleinen Brüder nur knapp retten konnte.Seid dem lebte getrennt von seinen kleinen Brüdern in Pflegefamilien, die ihn mal besser mal schlechte behandeln. 
Als die beiden sich zusammentun um an ihre Akten zu kommen, kommen sie nicht nur den Akten näher auch zwischen den beiden entwickelt sich etwas ganz besonderes.


Meine Meinung  Wie oben schon erwähnt habe ich das Buch nur ausgeliehen weil das Cover sehr schön ist. Als ich dann zu hause saß und mir den Klappentext durchgelesen habe, hat mich der noch immer nicht wirklich vom Hocker gerissen, halt Durchschnitt. 
Als ich begann zu lesen, bemerkte ich sehr schnell, dass das Buch definitiv kein durchschnittliches Buch ist. Es hat mich von der erste Seite an gepackt und so unglaublich berührt das ich es oftmals zur Seite legen musste und erst mal verdauen, was da gerade passiert ist. das habe ich nicht häufig bei Bücher und muss schon was heißen. Außerdem muss ich gestehen das ich an sooo vielen stellen in dem Buch Pipi in den Augen hatte und mich echt zusammenreißen musste jetzt nicht wirklich los zu heulen. 

Die Protagonisten sind so stark, wenn man im Laufe des Buches immer mehr von den Schicksalen erfährt, welche die beiden erlitten haben, bewundert man die beiden für alles was sie noch tun. Ich an ihrer Stelle wäre wahrscheinlich in ein sehr tiefes Loch gefallen und so schnell wie die beiden nicht da raus gekrochen gekommen.
Auch die Veränderung die beide im Laufe des Buches machen ist bemerkenswert. Sie ist total in sich zurückgezogen und kommt immer weiter aus ihrem Schneckenhaus hervor und er wendet sich von den Drogen ab und findet seinen Frieden mit seinen Brüdern.  

Der Schreibstil der Autorin hat mir zudem sehr gut gefallen und man konnte sich durch die beiden Sichtweisen, die sich von Kapitel zu Kapitel immer wieder abwechselten, sehr gut in beide hinein versetzen. Außerdem konnte ich das Buch flüssig durchlesen, durch die Stellen die mich zu tränen rührten kamen ein paar Pausen zu Stande, aber die machten das Leseerlebnis noch schöner.

Zitat  Ich hätte sie mir über die Schulter werfen und einfach auf dem Gebäude schleppen sollen. Stattdessen hatte ich ihr die Wahl gelassen, ich Idiot. Die Wahl, mir das Herz aus dem Leib zu reißen. (S. 209)

Ein zusätzlicher Pluspunkt ich für mich die Geschichte hinter Echos Name aber das musst du selbst herausfinden.

Fazit  Das Buch ist ein muss, ließ es du musst! Absolut mein neues Lieblingsbuch! Es steht schon auf meiner Weihnachtswunschliste, da ich es jetzt ja nur ausgeliehen hatte.
Sterne: ***** Sterne von 5 möglichen Sternen

Klappentext  Früher gehörte Echo zu den beliebtesten Mädchen ihrer Schule. Doch eine Nacht, an die sie sich nicht erinnern kann, hat alles verändert. Um herauszufinden, was in jener Nacht wirklich passiert ist, braucht Echo Informationen aus ihrer Therapieakte. Dabei hilft ihr ausgerechnet Noah, der "bad boy" der Schule. Nicht ahnend, was die Wahrheit bringen wird, verlieben sich die beiden leidenschaftlich ineinander.
Große Gefühle und knisternde Erotik mit einem hinreißenden Helden, ein Aufrührer, Rebell und Traummann.


Weitere Bücher von Katie McGarry:
Es gibt auf Englisch weiter Kurzgeschichten, welche von Nebenrollen aus "Noah und Echo" handeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen