Donnerstag, 29. Dezember 2016

Calendar Girl. Verführt



Autor : Audrey Carlan
Preis : 12,99€
Broschiert : 368 Seiten
Verlag : Ullstein Taschenbuch
Auflage : 2
Erschienen : 27. Juni 2016
Sprache : Deutsch
ISBN-10 : 3548288847



Das ist wieder ein Buch welches ich mir in der Bücherei ausgeliehen habe. Ich habe es zuvor immer in allen möglichen Buchhandlungen gesehen und jeder der von dem Buch erzählt hat, lobte es in den größten Tönen. Sogar meine beste Freundin die ein Praktikum bei Meyersche gemacht hat sagte mir, dass das Buch ein Hit sei und sehr sehr häufig verkauft wird. So kam es dazu, dass ich mir den ersten Teil der Calendar Girl Reihe ausgeliehen habe.

Zum Buch   Mia muss ihren Vater retten, dieser liegt im Koma, wurde von den Handlangern eines Mannes zusammengeschlagen dem er unmengen an Geld schuldet. Nun muss Mia sich darum kümmern das das Geld an den Mann geht, der zudem auch noch ihr Ex-Freund ist. Leider handelt es sich bei dem Geld um keine unbeträchtliche Summe, es sind eine Millionen Dollar die sie so schnell es geht auftreiben muss. Sie sieht sich gezwungen ihre Tante Millie anzurufen und dort anzufragen ob sie für sie arbeiten kann. Ihre Tante leitet ein Escort Service für reiche, dort verdient sie pro Monat 100.000 Dollar, zwanzig Prozent mehr wenn sie nackt ist oder sexuelle Handlungen mit dem Kunden angeht. Als sie auf ihren ersten Kunden trifft stellt sich heraus das es ganz anders ist als sie gedacht hatte und auch ihr zweiter und dritter Kunde sind sehr zuvorkommend und liebenswürdig. Doch ihre Gefühle muss sie außer acht lassen und verlieben darf sie sich erst recht nicht.       


Meine Meinung  Es ist ein sehr interessantes Buch. Ich weiß nicht womit ich gerechnet habe, aber nicht mit dem was erlebt habe.
Zudem habe ich mir von dem Buch sehr sehr viel erwartet weil ich bis jetzt nur gutes gehört habe. Ich glaube meine Erwartungen waren zu hoch. Der Schreibstil war angenehm und flüssig zu lesen, aber leider nicht herausragend. Genau das war bei der Geschichte an sich der Fall. Die Idee war super gut, ebenso wie das Buch unterteilt wurde ist genial. Es wird im Monate unterteilt, ein Quartal wird pro Buch beschreiben daraus ergeben sich vier Bücher. Dieses Buch behandelt Januar, Februar und März, dazu muss ich sagen das die verschiedenen Abschnitte mir unterschiedlich gut gefallen haben. Ich fand den März mit Abstand am stärksten und den Februar sehr sehr in die Länge gezogen und viel zu übertrieben dargestellt. Zudem finde ich das der sehr Ernste Hintergrund der Geschichte, also wieso sie das alles macht, sehr in den Hintergrund gedrängt wird, von den vielen sehr Erotischen manchmal sogar zu übertriebenen Szenen.
Allgemein finde ich die Sex stellen in dem Buch zu übertrieben dargestellt werden, wenn man alles etwas dezenter schreibt und nicht so übertreibt wäre es wesentlich angenehmer zu lesen, zudem finde ich es etwas unrealistisch, dass eine Frau von sich aus, mal abgesehen von dem Geld was sie in dem Buch bekommt, mit jedem ins Bett geht wer nicht bei drei auf dem Baum ist. Sogar im März wo es meiner Meinung nach ziemlich unangebracht ist äußert sie sich dazu. Es ist alles viel zu überspitzt dargestellt.

Ich will mich aber nicht nur negativ zu dem Buch äußern, es hat trotz der viel zu übertriebenen Stellen und dem meiner Meinung nach oft ziemlich unangebrachten Verhalten ihrerseits, sehr schöne und gefühlvolle Stellen die einem das Herz aufgehen lassen, dies ist vor allem im März der Fall. Also falls ihr genau so denken solltet beim Lesen haltet bis zum März durch. Es lohnt sich.

Eins muss ich noch sagen, auch wenn mich das Buch nicht wirklich von sich überzeugt hat, mich die vielen sehr detailreich beschriebenen Sex Stellen etwas abgeschreckt haben, bin ich neugierig auf ihre nächsten Kunden und der vierte Wird am ende des ersten Bandes bereits beschrieben und hat mich ebenfalls neugierig gemacht. Mal sehen ob ich mich noch dazu überwinde des zweiten Teil auszuleihen. 

Außerdem muss ich als aktive Gestalterin, ein großes Lob zu dem Cover aussprechen, es ist einfach umwerfend. Das Design zieht sich durch das gesamte Buch, bedeutet das die Monate alle durch eine mit Blumen gestaltete Seite voneinander getrennt sind. Auch die vier Bücher nebeneinander sehen wunderschön aus. Die Cover sind einfach ein Augenschmaus.

Zitat Und manchmal wird eine andere Person jemanden dabei beobachten , wie er mein Gemälde ansieht. Ein ganz anderes Erlebnis, denn es wird ihre Sichtweise verändern. Die Person, die vor dem Bild steht, wird Teil des Kunstwerks. (S. 152)

Fazit   Es ist kein besonders gutes Buch aber auch kein sonderlich schlechtes. Wer auf viel Sex und ab und an seltsame Dialoge steht sollte das Buch lesen. Meins war es nicht so.
Sterne: ✴ ✴ ✴ von 5 möglichen Sternen

Zum Autor   Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und begeisterte damit eine immer größere Fangemeinde, bis Waterhouse Press sie unter Vertrag nahm. Ihre Serie »Calendar Girl« stürmte die Bestsellerlisten von USA Today und der New York Times und wird als das neue »Shades of Grey« gehandelt. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.
Hier geht es es zu ihrer Website

Klappentext    
Der Mega-Bestseller aus den USA: Millionen Leserinnen folgen Mia durch ein Jahr voller Abenteuer und Leidenschaft ...
Entdecken Sie auch TRINITY von Audrey Carlan - super sexy, wahnsinnig spannend! Ab Januar 2017 im Handel.
Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals – leicht verdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr Januar...


Weiter Bücher der Autorin: 

Calendar Girl. Berührt
Calendar Girl. Begehrt
Calendar Girl. Ersehnt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen