Sonntag, 29. Januar 2017

Calendar Girl. Berührt

Achtung diese Rezension kann eventuell Spoilern wenn der erste Band noch nicht gelesen wurde!



Den ersten band hatte ich mir in der Bücherei ausgeliehen und er war mein letztes Buch 2016. Nun habe ich in der Bücherei in der Wühlkiste den zweiten Band entdeckt (als Mängelexemplar). Ich habe es relativ schnell gelesen, innerhalb von zwei Tagen glaube ich.

Zum Buch   Mia ist im April angekommen. Sie muss zu Mason einem berühmten Baseball Spieler, leider lässt sein benehmen etwas zu wünschen übrig, außerdem scheint er nicht zu merken das seine PR- Assistentin total in ihn verschossen ist. Natürlich nimmt Mia das in die Hand.
Im Mai wird Mia auf eine Insel geschickt. Hawaii. Dort soll sie für einen Fotografen Modell stehen, ihr Partner bei dem Shooting setzt ihr schon von beginn an zu und schnell kommen die beiden sich näher und verbringen eine wundervoll rasante Zeit gemeinsam.
Als sie dann aber nach D.C. geschickt wird und das schöne Anhängsel eines über 60-jährigen spielen soll passieren ein paar verehrende Dinge und über all dem schwebt noch immer ihr Mr. Januar, Wes, der sich während sie sich mit ihren andern Kunden vergnügt ebenfalls Ablenkung verschafft. Dies bleibt Mia natürlich nicht lange verborgen.

Meine Meinung   Das Buch hat mir wesentlich besser gefallen als der erste teil, dieser Teil war zwar auch sehr erotisch, allerdings passierte auch noch mehr. Dieser band rückt den Freundschaftsaspekt sehr sehr in den Vordergrund. Außerdem sind hier nicht wie im ersten Teil 90% der Geschichte Sex Szenen, dass hat mich unheimlich gefreut.
Auch der Schreibstil gefällt mir echt gut, besser als im ersten Teil.

Die Gestaltung wurde genau so gut eingesetzt wie bei Band eins und die Monate wurden von wunderschön gestalteten Seiten voneinander getrennt. Das Cover ist zudem wunderschön genau wie die anderen auch, hier ist es ausnahmsweise mal so, dass ich das deutsche Cover sehr viel schöner finde das das Amerikanische/Englische. Unseres ist viel farbenfroher und spiegelt den Inhalt des Buches viel schöner wieder. Wohingegen ich die Amerikanischen Cover dies mal überhaupt nicht schön finde. Sie sind regelrecht langweilig im Gegensatz zu den Deutschen.

Der Inhalt dieses Buches gefällt mir wesentlich besser. Leider schließt dies einige der Charaktere die Auftreten nicht mit ein. Einige sind sehr anstrengend und manche sogar nervig.  dazu muss ich sagen, dass mir die Wesenszüge der Charaktere aus dem ersten Band besser gefallen haben. Vor allem Wes wird mir immer sympathischer, da er durch seine Entscheidungen die er jetzt trifft Menschlicher wirkt und nicht mehr so perfekt, man versteht ihn in seiner Lage voll und ganz.

Insgesamt kann ich sagen, dass das Buch wesentlich angenehmer zu lesen ist als der erste Band. Der Sex zwischen Mia und ihren Kunden steht weniger im Mittelpunkt als die Freundschaft die sich zwischen den einzelnen und ihr bildet. Das finde ich angenehmer. Auch die Sex Szenen sind nicht mehr so extrem detailreich beschrieben was ein weiterer Pluspunkt ist.

Zitat   Das Warten ist zermürbend. Ich habe das Gefühl, nur mein halbes Leben zu leben und dass meine andere Hälfte irgendwo ohne mich lebt. (S. 214)
Schmerz und Vergnügen sind Kehrseiten ein und derselben Medaille. (S. 321)

Fazit   Das Buch ist wesentlich besser als der erste Band. Wobei ich hier das Gefühl nicht los geworden bin, dass es nur Lückenfüller ist bis sie mit Wes wieder zusammen kommt, hoffentlich wird das bei Band drei nicht noch schlimmer.
Sterne: ✴ ✴ ✴ ✴ von 5 möglichen Sternen


Zum Autor   Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und begeisterte damit eine immer größere Fangemeinde, bis Waterhouse Press sie unter Vertrag nahm. Ihre Serie »Calendar Girl« stürmte die Bestsellerlisten von USA Today und der New York Times und wird als das neue »Shades of Grey« gehandelt. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien. (Quelle Amazon.com)

Klappentext   Der zweite Band der Bestseller-Serie Calendar Girl
Entdecken Sie auch TRINITY von Audrey Carlan - super sexy, wahnsinnig spannend! Ab Januar 2017 im Handel.
Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr ...


Weitere Bücher von Audrey Carlan:

Trinity - Verzehrende Leidenschaft 
Trinity - Gefährliche Nähe (Die Trinity-Serie, Band 2) 
Trinity - Tödliche Liebe (Die Trinity-Serie, Band 3 
Trinity - Bittersüße Träume (Die Trinity-Serie, Band 4) 
Trinity - Brennendes Verlangen (Die Trinity-Serie, Band 5)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen