Montag, 16. Januar 2017

Trust again

Website des Autors : monakasten.de

Mein Kalender war gestellt und ich hatte eine Erinnerung das ich das Buch vorbestellen muss, da es sonst nach Erscheinungstermin ausverkauft sein würde bei Amazon. So war es zumindest bei dem ersten Teil, so kam es dazu das ich das Buch noch am Erscheinungstag zugesandt bekommen habe.

Zum Buch  Dawn hat den Männern abgeschworen, ein mal Richtung und jetzt nie wieder ist ihr Motto. doch seit sie Spencer das erste mal getroffen hat lässt es sich nicht leugnen, sie findet ihn toll. Dies gefällt ihm super denn auch er empfindet etwas für sie, leider gibt sie ihm jedes mal aufs neue einen Korb und verletzt ihn damit immer wieder bis die Bombe platzt. Ihre Vergangenheit holt sie wieder ein, aber sie ist nicht die einzige die eingeholt wurde, auch Spencer hat an seiner Vergangenheit zu knapsen und will dies allerdings niemandem zeigen, Dawn will ihm helfen, doch er will ihre Hilfe nicht und zieht sich ihr gegenüber immer weiter in sich selbst zurück.

Meine Meinung  Ich war so gespannt auf den zweiten Teil, ich habe richtig auf ihn zu gefiebert. Als ich ihn dann endlich in der Hand hielt musste ich sofort anfangen es zu lesen. Ich begann Freitag Abend und war Sonntag Morgen durch. Es ist so unglaublich fesselnd genau wie der erste Teil. Ich kann mich nicht entscheiden welchen Teil ich besser finde.

Die Geschichte beginnt wieder so spielerisch und so lustig und wird dann je weiter man kommt immer intensiver und tiefgründiger, ich liebe den Schreibstil von Mona Kasten, dass hat sie bei 'begain again' (hier zur Rezension) auch schon geschafft. Sie baut Spannung auf, und zögert die knisternden Momente so lange heraus bis der Leser sich selber schon danach sehnt, dass etwas passiert. Und wenn es dann passiert ist es so eine Erlösung/Erleichterung.

Außerdem finde ich es sehr angenehm, dass das Buch wieder nur aus Downs Sicht beschrieben ist. Genau so ist es ja bei 'begin again' auch schon. Die meisten Bücher die man in diesem Genre findet sind meistens aus der Sicht des Typs und des Mädels beschrieben, was ich manchmal echt cool finde aber es auch mal wieder gut finde das es hier anders ist.

Zudem finde ich ist die Leseprobe zu Teil drei am Ende eine echte Folter. es passiert schon in den paar Seiten so viel das ich mich jetzt schon unglaublich auf das Buch über Sawyer und Isaac freue.

Zitat   Was ich sagen will, Spätzchen, ist ... Du kannst nicht einfach aufgeben. Du bist zwanzig Jahre alt. Zwanzig. Du darfst Fehler machen, das sollst du sogar. Dafür sind die Zwanziger da. Aber du kannst nicht einfach mittendrin stehen bleiben und aufhören, weiterzugehen. den ich garantiere dir: Wenn du das jetzt immer so machst, wirst du nie richtig leben. Oder erst damit anfangen, wenn es zu spät ist. (S. 398)

Fazit   Wieder
mal ein super tolles Buch, ich habe es nicht mehr aus der Hand legen können, habe es in einem Rutsch durch gelesen, weniger als zwei Tage hat es gedauert. Eine unglaubliche Leseempfehlung!
Sterne: ✴ ✴ ✴ ✴ ✴ von 5 möglichen Sternen

Zum Autor   Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und ist dort auch immer noch zu Hause. Wenn sie ausnahmsweise mal nicht in der Uni sitzt (oder vielleicht gerade dann), denkt sie sich Geschichten aus, in denen junge Protagonisten große und kleine Probleme bewältigen müssen. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Die Autorin freut sich immer, von ihren Lesern auf Twitter zu hören (@MonaKasten).

Klappentext   Sie hat mit der Liebe abgeschlossen - Er weigert sich, sie aufzugeben.

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ - und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...


Weitere Bücher von Mona Kasten:

begin again
feel again

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen