Donnerstag, 2. Februar 2017

Der kleine Prinz


Autor : Antoine de Saint-Exupéry
Preis: 5,90€
Taschenbuch : 96 Seiten
Verlag : Karl Rauch Verlag GmbH & Co. KG
Auflage : 73 
Erschienen : 12. November 2012
Sprache : Deutsch
ISBN-10 : 3792000490
Vom Hersteller empfohlenes Alter : 8 - 10 Jahre
Originaltitel : Le petit prince


Das Buch habe ich gefühlt schon mindestens 20 mal gelesen. Es ist so unglaublich süß. Die Story ist jedes mal aufs neue wundervoll und immer hinterlässt sie einen neuen Eindruck.

Zum Buch   Die Geschichte wird von einem Mann erzählt der mit dem Flugzeug in der Wüste abgestürzt ist. Er erzählt von einer rätselhaften Begegnung. Er traf den kleine Prinz. Dieser bat ihn um einiges, zum Beispiel ein Schaf für seinen Planeten zu malen. So erfuhr er, dass der kleine Prinz von einem kleinen Planten kommt. Außerdem erzählt der kleine Prinz von seiner kleinen Reise die ihn auf die Erde führte, er Grund sei eine kleine Rose gewesen sein. Der kleine Prinz stellt jede menge Fragen, antwortet aber auf keine die ihm gestellt wird, dennoch erfährt der Mann immer mehr über den kleinen Prinz.


Meine Meinung   Bei dem Buch handelt es sich um eins dieser Bücher die jeder gelesen haben sollte. Es ist nicht nur ein Kinderbuch es ist ebenso für Erwachsene und Heranwachsende gedacht.

Die Hauptperson, also der kleine Prinz, ist so unglaublich klug trotz seines jungen Alters. Seine Ansichten sind einfach so richtig und immer wieder habe ich mich erwischt wie ich ihm zugestimmt hab. Seien Sicht auf die Erwachsenen ist so was von richtig.
Über den Ich-Erzähler ist nicht viel gesagt, bloß das er im alter von sechs Jahren das Malen aufgab, da die erwachsenen sagten, dass er es nicht könne. Daraufhin erfolgt ein rasanter Zeitsprung und plötzlich ist der Sechsjährige ein Mann. Ein Mann der noch immer nicht malen kann, er hat es nie wieder versucht.
Außerdem ein wichtiger Charakter aus dem Buch ist der Fuchs. Er ist so weise. Das was er dem kleinen Prinz erklärt über das zähmen. Es ist so schön beschrieben und es ist alles so war.
Auch die Rose spielt eine große Rolle, so ist sie eine Wahre Liebe, dies wird ihm auf seiner Reise klar. Außerdem ist sie eitel, wenig bescheiden und stolz, was sie ihn auch spüren lässt. Was sie ihm aber vorenthält ist, dass sie ihn liebt.

Der Schreibstil des Autor ist dabei sehr Bildlich, man kann sich alles immer genau so vorstellen wie es beschreiben wird, dabei helfen auch die kleine Bilder, die neben dem Text einen Großteil des wundervollen Buchs einnehmen.
Es ist sehr abwechslungsreich, mal ist es lustig, dann wird es wieder ernst und plötzlich könnte man los weinen. Es ist toll umgesetzt.
Mittlerweile gibt es ja auch eine Film, ich habe ihn noch nicht gesehen, weiß auch nicht ob ich das machen möchte. Ich habe zu sehr Angst, dass das Buch dadurch kaputt gemacht wird. Denke aber irgendwann wird es so weit sein, dass auch ich ihn sehe. Wie fandet ihr ihn wenn ihr ihn schon gesehen hat?

video

Zitat    Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (S. 71)

Fazit   Ein wundervolles Buch, man kann es immer wieder lesen, da sich die Bedeutung von allem ändert, je nach dem in welcher Stimmung man beim Lesen ist. Auf jeden Fall eine große Leseempfehlung.
Sterne: ✴ ✴ ✴ ✴ von 5 möglichen Sternen

Zum Autor   Antoine de Saint-Exupery wurde am 26.6. 1900 in Lyon geboren. Er verlor früh den Vater und wurde von der Mutter auf dem Schloss de La Mole erzogen. Er war Schüler in einem Jesuitenkolleg, später Architekturstudent in Paris, Soldat bei der Luftwaffe, Handelsvertreter. In den zwanziger Jahren wurde er Flieger und flog die Strecke Toulouse-Casablanca-Dakar. 1927-29 war er Direktor des Flugplatzes Cap Juby/Rio de Oro, 1929 wurde er Direktor der Aeroposta Argentina in Buenos Aires. 1931 Heirat. 1934 Eintritt in die Air France. Längeres Krankenlager nach einem Flugzeugunfall. Im September 1939 wurde Saint-Exupery Pilot in einer Aufklärer-Staffel, im Dezember 1940 ging er nach Amerika, 1943 kam er nach Nordafrika. Seit 31.7. 1944 ist er vermisst. Wahrscheinlich haben ihn auf der Höhe von Korsika deutsche Jäger abgeschossen. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.  (Quelle Amazon.com)

Klappentext   Sehr schöne Ausgabe mit den bekannten Zitaten.
Längst ein Klassiker und Millionen können aus ihm zitieren: Der Kleine Prinz lebt zusammen mit seiner Rose auf dem Planeten Asteroid B 612 und besucht die Erde. Hier lernt er neben dem Erzähler, der mit seinem Flugzeug in der Wüste notlandete, unter anderem den Fuchs kennen, der ihm das Vertraut-machen erklärt: „Du bist zeitlebens dafür verantwortlich für das, was Du Dir vertraut gemacht hast“.
Ein weltbekanntes Buch voller Weisheiten und mit vielen geläufigen Zitaten, wie „Man sieht nur mit dem Herzen gut“ oder „Das Eigentliche ist unsichtbar“.
In der Originalübersetzung von Grete und Josef Leitgeb.


Weiter Bücher des Autors:

Der kleien Prinz in unzähligen Ausgaben
Worte wie Sterne (Texte von Antoine de Saint-Exupery)
Wind, Sand, Sterne
Nachtflug

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen