Dienstag, 28. Februar 2017

Lesemonat Februar '17

1. "Was auch immer geschieht" von Bianca Iosivoni
2. "Wie ich dich sehe" von Eric Lindstrom 
3. "Hero. Ein Mann zum verlieben" von Samantha Young
4. "P.S. I Still love you" von Jenny Han 
5. "Royal Passion" von Geneva Lee 
6. "Bourbon Kings" von J. R. Ward 
7. "Calendar Girl. Begehrt" von Audrey Carlan 
8. "Trinity. Verzehrende Leidenschaft"  von Audrey Carlan
9. "Den Mund voll ungesagter Dinge" von Anne Freytag  

insgesamt 3776 Seiten im Februar





Begonnen hat der Monat mit dem Buch "Was auch immer geschieht" von Bianca Iosivoni. 
Die Geschichte war unglaublich berührend und letzten Endes so schockierend. Außerdem fand ich es sehr lustig, dass es Überschneidungen von ihrem Buch und den Büchern von Mona Kasten gibt. Die beiden sind gut befreundet. Zudem wird in nächster Zeit wohl ein Interview mit Bianca Iosivoni online gehen. 


Weiter ging es mit "Wie ich dich sehe" von Eric Lindstrom, dieses Buch habe ich mir gekauft weil David (@book_town) so unglaublich davon geschwärmt hat. 
Als ich es dann begonnen hatte musste ich erst mal in die Geschichte rein kommen, das hat leider seine Seiten gedauert aber es hat sich gelohnt, das Buch wurde immer besser und letztlich habe ich es in einem Rutsch ausgelesen. 


Als dritten habe ich hier aufgeführt "Hero. Ein Mann zum verlieben" von Samantha Young und oh mein Gott das Buch war sooo gut. Zuerst dachte ich es wäre eine Typische Erotik Roman Story aber es wurde so viel mehr. Die Charaktere waren einfach der Hammer und auch die Story hat mich gepackt. Zudem war das Ende unglaublich berührend. Mein erstes 5 Sterne Buch diesen Monat.
   Leider keine Rezension vorhanden



Auf das nächste Buch habe ich mich schon sooo sooo lange gefreut. "P.S. I Still love you" von Jenny Han, ich hatte den Erscheinungstermin sogar in meinem Kalender markiert.
Die Geschichte von Lara jean geht weiter und es ist noch kein Ende in Sicht, 2018 wird der letze Band erscheinen und ich weine jetzt schon. Es ist noch so lange hin. Das zweite 5 Sterne Buch im Februar.


Das Nächste Buch war ein Rezensionsexemplar welches mir von dem Blanvalet Verlag zur verfügung gestellt wurde, nämlich "Royal. Passion" von Geneva Lee. Ich habe mich riesig gefreut, dass ich das Buch noch einmal anfangen kann. Ich hatte es nämlcih bereits ein mal als Hörbuch begonnen aber wieder abgebrochen.
Die Geschichte von Clara und Alexander schien zum anfang recht oberflächlich zu sein wurde aber je weiter man gelesen hat immer toller. es war wirklich unglaublich gut. Werde vermutlich den nächsten Teil auch noch lesen.
   Weiter zur vollen Rezension >>


Als nächstes habe ich wieder ein Hörbuch gehört und zwar "Bourbon Kings" von J. R. Ward ich war etwas skeptisch weil ich bis dato, vor ewigen Zeiten mal, die Black dagger Reihe von ihr gelesen hatte und diese mir jetzt nicht mehr so zusagt. Es ist ein komplett anderes gener und dennoch ist es wieder typisch J. R . Ward, der Schreibstil und die Cliffhänger.
Die Geschichte an sich ist ebenfalls der Hammer, sie ist trotz der erotiscchen Spannung die auch nicht zu kurz kommt sehr tiefgründig und behandelt ein Thema welches mich persönlich in Büchern immer extrem fesselt.
   Weiter zur vollen Rezension >>


 

Weiter ging es mir dem dritten Band der Calendar Girl Reihe. "Calendar Girl. Begehrt" von Audrey Carlan. Auch dieses buch hat mich absolut vom Hocker gerissen. Es ist mir sehr sehr weitem Abstand das beste Buch in der Reihe (bis jetzt, mir fehlt noch der vierte Band). Die Geschichte wird endlich etwas tiefer und basiert nicht mehr nur noch auf Mias unersättlichem Sextrieb. Es passieren unglaublich viele unvorhersehbare Sachen und man wird so mitgerissen.
   Weiter zur vollen Rezension >>


Da ich gearde so im Audrey Carlan Modus war habe ich mir auch direkt "Trinity. Verzehrende Leidenschaft" von ihr angehört. Ich finde dieses Autorn einfach unglaulich. Sie schafft es hier ebenso wie in calenda Girl eine Tefgründige Geschichte in eine erotische Handlung zu intigieren, so dass es einfach eine wundervolle Mischungergibt. Sie tendiert zu meiner Lieblingsautorin.
In dem Buch geht es um Gillian die wie soll es auch anders sein, in ihren Boss verguckt und dann mit ihm zusammen kommt, doch durch die Nähe brodelt ihre Vergangenheit wieder nahe unter der Oberfläche und droht sie zu überwältigen.
    Leider keine Rezension vorhanden


Das letze Buch im Februar war wieder ein Rezensionsexemplar welches mir diesmal von dem heyne Verlag zugeschickt wurde. Es ahndelt sich um das am 06/03/17 erscheinende Buch "Den Mund voll ungesagter Dinge" von Anne Freytag. Ich war erst etwas skeptisch, da es in dem ´Buch um die gleichgeschlechtliche Liebe geht (an sich habe ich kein Problem damit, nur in einem Buch konnte ich mir das nicht wirklich vorstellen).
letzen endes war ich einfach so begeistert es ist unglaublich und es soltle wirklich von jedem gelesen werden. Es behanelt ein so unglaublich schönes Thema, nämlcih wie man in sein Leben findet, herausfindet wer man ist und vieles mehr.
   Weiter zur vollen Rezension >>



Diesen Monat habe ich insgesamt 9 Bücher gelesen, zusammen ergeben sie 3776 Seiten, pro Tag wären das 135 Seiten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen