Montag, 27. März 2017

Das Wörterbuch der Liebenden



Autor : David Levithan
Preis : 8,99€
Taschenbuch : 224 Seiten
Verlag : List Taschenbuch
Erschienen : 17. Februar 2012
Sprache : Deutsch
ISBN-10 : 3548610846
Originaltitel : The Lover's Dictionary



Dieses Buch habe ich mir spontan auf ReBUy bestellt, nachdem ich gesehen habe das Jerrie von @jerriesblog es in seinem Lesemonat vorgetsellt hat. Ic fand es hat sich super interessant angehört. Vorallem die Aufmachung des Buches. Letzten endes war ich in weniger als einem Tag it dem Buch durch und ich habe das Buch auch nicht durch gesuchtet, es hat halt einfach nicht sehr viel Inhalt.

Zum Buch   Ein Wörterbuch als Tagebuch. Erzählt wird alles von einem Namenlosen "Er".Es wird erzählt wie ein "Sie" kenne lernt und die vershiedenen Etapen der Beziehung werden in Form von Wörterbucheinträgen erzählt. Jede Seite steht unter der Überschrift iene Wortes und dazu erzählt Er was die beiden so erlebt haben. Dabei werden nciht nur die schönen Erlebnisse erzählt, auch die Probleme in einer Beziehing werden dargestellt und man erhält einen Einblick in ine Echte und Autentische Beziehung.


Meine Meinung   Ich finde das Buch ist echt echt süß aufgemacht. Wirklich in Form eines Wörterbuches. Leider wurde das Potenzial eines solchen Konzepts und der Geschichte an sich, nicht richtig ausgeschöpft. Es ist schön das man mal eine autenische Geschichte einr Beziehung zu lesen bekommt, also wie es wirklich läuft, mit allem Zweifeln, Ängsten, Streis aber auch den wundervollen Momenten die naürlich in einer Beziehung überwiegen (sollten).
Auch die Idee, dass die Namen der Protagonisten "Ihm und Ihr" nicht genannt wurden fand ich zu beginn sehr cool und spannend. Leider verging das relativ schenll und zurück blieb eine distanz zu dem Portagonist. Ich konnte mich an den meisten Stellen nict richtig in das Buch fallen lassen da ich mir vorkal wie iein außenstehender. Als Buch sollte man mitreißend sein und so geschieben sein, dass sich der leser als Teil des ganzen fühlt. leider war das hier ganz und gar nciht der Fall. Denoch habe ich mich an manchen Stellen in dem Buch selber wieder erkannt und musste dann schmunzeln.

Zitat   Lieb mich weniger, dafür aber länger. (S. 192)

Fazit   Ein super Buch für zwischendurch. Leider finde ich ist die Idee nicht so gut umgesetzt, das  man die ganze Zeit keine Namen kennt finde ich wiederum sehr interessant und das Buch ist 100% Ehrlich. Es zeichte das Bild einer Bezihung wie sie wirklich ist, nicht wie in jedem anden Buch wo immer alles bestens läuft.
Sterne: ✴ ✴ ✴  von 5 möglichen Sternen

Zum Autor   David Levithan, geboren 1972, wurde als Autor dreier preisgekrönter Romane für Jugendliche bekannt, die er mit der Co-Autorin Rachel Cohn verfasste. Das Wörterbuch der Liebenden war sein literarischer Durchbruch. "Die schönste Zusammenfassung von Liebe und (Zusammen-)leben, die ich seit langem gelesen habe. Grandios! ", schwärmte Christine Westermann auf WDR2. Der Autor lebt in New York.  (Quelle Amazon.com)

Klappentext   Von A wie atemberaubend bis Z wie Zenit – was liegt näher, als die Liebe enzyklopädisch zu erzählen? Diese poetische Manhattan-Love-Story in ungewöhnlicher, verspielter Form ist ein Herzensbuch für jeden, der verliebt ist oder sich verlieben möchte. Übersetzt von Andreas Steinhöfel.


Weiter Bücher von David Levithan:

Mein Bild sagt mehr als deine Worte
Letztlich sind wir dem Universum egal
letztlich geht es nur um dich

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen