Samstag, 11. März 2017

Rock my Heart


Bei dem Buch handelt es sich um ein sehr gehipetes Buch, daher habe ich mich umso mehr gefreut dass ich es als Rezensionsexemplar von dem Blanvalet Verlag zugeschickte bekommen habe. Ich habe mich sehr auf die Geschichte gefreut, da es sich um eine locker leichte Lektüre zu handeln schien.

Zum Buch   Als Rowan mit ihrer besten Freundin auf ein Konzert einer Band geht die gerade groß im kommen ist, hat sie nie daran gedacht das so etwas passieren kann. Sie trifft dort auf ihren Freudn der vorgibt gerade auf Geschäftsreise zu sein, stattdessen aber mit einer anderen Frau knutschend an der Bar steht. Als Rowan das sieht rennt sie raus. Vor der Tür trifft sei Adam, den Leadsänger der Band und Frauenheld. Sie erzählt ihm von ihrem Abend und er bietet ihr an sie abzulenken. Es kommt zu einem heißen Kuss doch dann muss Adam weg zu seinem Auftritt. Er bittet Rowan die er unter ihrem richtigen Namen nicht kennt, sondern Peach nennt, nach dem Konzert in den Backstagebereich zu kommen, dies tut sie nicht und haut statt dessen ab. In Gedanken schon dabei ihn zu vergessen, sie sehen sich eh nie wieder. Tja falsch gedacht, als Adam am Montag in dem gleichen Kurs am College stolziert kommt, ist sie schockiert, doch er scheint sie nicht zu erkennen...

Meine Meinung   Nach meinen letzten Büchern die doch sehr traurig und sehr tiefgründige Hintergründe hatten, war dies einfach das beste was mir zum lesen zur Verfügung gestellt werden konnte. Es ist eine unglaublich süße Geschichten, sicher auch mit ein paar traurigen Momenten aber im großen und ganzen war sie doch sehr lustig. Außerdem ließ sie sich gut lesen und ich habe gar nicht gemerkt, dass ich so schnell lese. Am ersten Abend war ich schon auf Seite 200 und das nach nur 4 Stunden lesen.Es ging wirklich sehr gut von der Hand.

Auch die Charaktere sind unglaublich süß. Wobei ich Rowans Handlungen nicht immer so gut nachvollziehen konnte. Sie handelte meiner Meinung nach etwas seltsam und auch die Tatsache, dass Adam sie nach drei Tagen nicht mehr wieder erkennen kann finde ich nicht wirklich überzeugend, vor allem nachdem man immer mehr darüber herausfindet, dass er Peach anscheinend wieder finden wollte. 
Die anderen Protagonisten sind ebenfalls sehr süß, Dee (Rowans beste Freundin) ist unglaublich schlagfertig und hat immer einen super coolen Spruch auf den Lippen und die Bandkollegen von Adam sind mir auch ans Herz gewachsen. Im  zweiten Band wird es ja um Dee gehen, darauf freue ich mich schon sehr, auch auf den dritten Teil freue ich mich schon in den geht es um Shawn den Leadgitarristen.

Zitat   Er ist wie eine Honigbiene in einem botanischen Garten, und ich bin nur ein winziges Gänseblümchen in einem Beet voller Rosen. Ich bin die einzige Blume, die nicht nicht pflücken lasst. (S. 296)

Fazit   Ein gutes Buch für zwischndurch, es lässt sich schnell lesen und hat trotzdem eine wundervolle Geschichte welche einen zum Schluss tief berührt.
Sterne: ✴ ✴ ✴ ✴  von 5 möglichen Sernen

Zum Autor   Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen.  (Quelle Amazon.com)

Klappentext   Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band "The Last Ones To Know" gehen. Dort trifft sie auf Adam Everest, den absolut heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – doch der wird ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen …


Weitere Bücher von Jamie Shaw:
Rock my Body
Rock my Soul
Rock my Dreams

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen