Dienstag, 11. Juli 2017

Royal Desire


Zuerst war ich mir ja nicht sicher ob ich mir diesen Teil der Reihe kaufen sollte, da ich den ersten Teil nicht so super toll fand. Letztlich entschied ich mich dann aber doch dazu der Reihe noch eine Chance zu geben und habe dieses Buch auf ReBuy bestellt. 

Zum Buch   Clara ist am Boden zerstört, Alexander will sie wie ein kleines Geheimnis in einem Haus gefangen halten. Er kann ihr keine Zukunft versprechen, zu viele Erwartungen lasten auf seinen Schultern. Letztlich kommen die beiden sich wieder näher, doch Clara lässt die Tatsache einfach nicht mehr los, dass er sich ihr nicht öffnen kann. Zu allem Überfluss tauchen dann auch noch sein Vater und einige pikante Geheimnisse auf die alles wieder zu zerstören drohen. Schafft Clara es Alexander komplett zu vertrauen und das hier und jetzt zu genießen?


Meine Meinung  Diese Buch hat mir viel besser gefallen als der erste Teil. Die Geschichte bekommt hier mehr Inhalt und Tiefe. Alles wird interessanter und es geht nicht mehr nur um Sex. Die Charaktere entwickeln sich unglaublich und vom Anfang des ersten Bandes bis zum ende dieses Bandes erkennt man manche Personen nicht mehr wieder. Manche entwickeln sich ins gute manche entwickeln sich ins schlechte, dennoch muss man hier ein riesen Lob an die Autorin aussprechen, da sie es unglaublich authentisch rüber bringt wie sich alle verändern. 

Auch die Geschichte ist wie oben gesagt wesentlich besser, es geht noch immer um die gleichen Personen, dennoch ist die Geschichte nun wesentlich interessante und es geht nun auch mal außerhalb des Bettes zur Sache. 
Hinzu kommt noch, dass dieser Band immer wieder die Sichten ändert. Mal wird aus Claras Sicht geschrieben mal aus Alexanders, wobei der Großteil aus Claras Sicht ist. Auch hier ist es sehr interessant gestaltet worden, sind nämlich die Kapitel aus Claras Sicht in Arabischen zahlen und die von Alexander in Römischen Zahlen geschrieben.

Zitat   Die Liebe funktioniert nicht nach der Stechuhr. (S. 301)

Fazit Eine Verbesserung zu dem ersten Teil, die Geschichte wurde tiefgründiger. Eine wunderbare Geschichte für Zwischendurch.
Sterne: ✴ ✴ ✴ ✴  von 5 möglichen Sternen

Zum Autor  Geneva Lee war schon immer eine hoffnungslose Romantikerin, die Fantasien der Realität vorzieht – vor allem Fantasien, in denen starke, gefährliche, sexy Helden vorkommen. Mit der Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, traf sie mitten ins Herz der Leserinnen und eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm. Geneva Lee lebt zusammen mit ihrer Familie in Seattle. (Quelle Amazon.com)

Klappentext    Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...
Enttäuscht und verletzt hat Clara ihre Beziehung zu Prinz Alexander nach einer letzten gemeinsamen Nacht beendet. Sie stürzt sich in die Arbeit, um ihn zu vergessen – vergeblich. Die Erinnerungen an ihn, an ihre gemeinsame Zeit lassen sich nicht auslöschen. Und Alexander ist kein Mann, der so leicht aufgibt. Kann er Clara von seiner wahren Liebe überzeugen? Und wird sie zu ihm stehen, wenn er seine dunkle Vergangenheit vor ihr enthüllt?



Weitere Bücher der Autorin:
die komplett Royal Reihe
Secret Sins. Särker als das Schicksal

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen