Mittwoch, 13. September 2017

Splitterleben


Dieses Buch habe ich von der liebe Jenna Strack zugeschickt bekommen mit ein paar kleine Goodies. Zudem ist das Buch signiert und ich freue mich unglaublich, dass ich dieses Buch gekauft habe und es auch noch mit so vielen Kleinigkeiten. 

Zum Buch   Mia ist Profispielerin, Sie läuft für ihr leben gern und tritt auch bei der Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft an. Alles scheint perfekt zu laufen, bis sie mal wieder krank wird. Immer diese nervigen Erkältungen. Als es ihr allerdings immer schlechter zu gehen scheint und ihr sogar der Sport keinen Spaß mehr macht geht sie erneut zu Arzt. Der jedoch findet nichts außergewöhnliches, genau wie die anderen Ärzte vor ihm auch, bis Mia plötzlich auf einer Party zusammenklappt und ins Krankenhaus muss. Dort wird sie gründlich untersucht und endlich finden die Ärzte den Grund für ihre dauernden Krankheiten. Sie leidet an einer Autoimmunerkrankung, das heißt ihr Körper bekämpft sich selbst und hat es geschafft ihre Organe so zu schädigen, dass sie lange im Krankenhaus bleiben muss. Wie soll ihr Leben weitergehen? Kann sie nie wieder richtig laufen und Medaillen gewinnen?

Meine Meinung   Am Anfang hatte ich keine Motivation das Buch anzufangen, ich bin in den ersten 30 Seiten immer wieder hängen geblieben und konnte mich einfach nicht motivieren weiter zu lesen. Als ich dann aber ein mal über meinen Schatten gesprungen bin war ich sofort gepackt. Ich habe das Buch durch gesuchtet. Es ist so unglaublich ehrlich und traurig zugleich. Es sollte viel mehr Bücher geben die dieses Thema behandeln.
Zu beginn war ich etwas skeptisch weil keine Liebesgeschichte aufkam, doch das wurde schnell nebensächlich. Die Geschichte ist so einfühlsam ud zeigt so unglaublich gut wie die Menschen, die in einer solchen Lage sind, sich fühlen. Missverstanden, Alleingelassen und Verängstigt. Dieses Buch zeigt einem wie falsch manche Freunde sind, wie unglaublich dreist sie werden können und das man Menschen nicht gut reden sollte, geh immer mit offenen Augen durch die Welt und sei froh über das Leben was du hast, es ist besser als nichts. 
Obwohl das Buch mit knappen 270 Seiten echt nicht dick ist, ist es eines der Bücher in meinem Regal mit der größten Aussagekraft. Jeder sollte es lesen!

Zitat   Wenn es auf einer deutschen Bauernhofwiese wiehrt und schnaubt, dann ist es in neunundneunzig Prozent der Fälle ein Pferd. Möglicherweise vielleicht auch ein Esel. Aber sicher kein Zebra. Tja. Und hier stehe ich nun mit dem leeren Zebrakostüm, aus dem ein hinterhältiger Wolf geschlüpft ist. (S. 113)

Fazit    Ein unglaubliches Buch welches mich völlig zerstört hat. Es behandelt ein Thema was wirklich wie die Autorin auch hinten im Nachwort erwähnt, häufiger aufgegriffen werden sollte. Es hat mich einfach umgehauen und total mitgenommen ich war danach einfach zerstört. 
Sterne: ✴ ✴ ✴ ✴ ✴  von 5 möglichen Sternen

Zum Autor   Jenna Strack wurde 1985 in Hannover geboren, wo sie seitdem lebt, lacht und schreibt. Sie arbeitete bereits in der Verlags- und Agenturwelt und ist freiberufliche Bloggerin. Bereits erschienen sind die romantische Liebekomödie „The Social Netlove – Liebe ist niemals offline“ und der kürzlich veröffentlichte Fantasyroman "Nachtbeben", der einige überraschende Wendungen zu bieten hat. (Quelle Amazon.com)

Klappentext   Wenn ich mich an einen speziellen Moment erinnern soll, in dem mein bisheriges Leben einen Riss bekam und die ersten Splitter meine Wahrnehmung streiften, dann war es wohl der Abend, an dem ich nieste und hoffte, es wäre nichts Schlimmes. Doch irgendetwas in mir wusste es bereits: dass nichts mehr so sein würde wie zuvor. 
Die Welt der siebzehnjährigen Mia scheint zu zersplittern, als sie kurz nach einem Sportwettkampf erfährt, dass sie unter einer unheilbaren Krankheit leidet. Von einem Moment auf den anderen scheinen ihre jungen Träume unerreichbar; die so hart erkämpfte Sportlerkarriere, das Wunschstudium und auch ihre erste große Liebe rücken in weite Ferne. Doch während sie sich Tag für Tag erneut dem Kampf gegen ihren eigenen Körper stellt, erkennt sie, was wirklich zählt im Leben: jeden schönen Moment zu genießen und aus den vorhandenen Splittern etwas neues zusammenzusetzen.


Weitere Bücher von Jenna Strack:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen