Das Glück und wir dazwischen

8/27/2017 01:00:00 PM

Das Leben ist lang und besteht aus einer unendlichen Abfolge von Entscheidungen. Ich muss mir sagen, dass solche kleinen Entscheidungen keine Rolle spielen. Dass ich ohnehin dort enden werde, wo ich enden soll, ganz egal, was ich tue   (S. 41)


Auch dieses Buch habe ich vom Bloggerportal zur Verfügung gestallt bekommen. Ich war unglaublich glücklich darüber denn die Geschichte hörte sch unglaublich toll an. Auch das Cover sieht total toll aus und macht lust das Buch zu lesen.

Zum Buch   Hannah kehrt nach vielen Umzügen und Veränderungen in ihrem Leben nach Los Angeles zurück. Sie wohnt erst einmal bei ihrer besten Freundin Gabby und trifft ihren alten Schulfreund Ethan auf der Willkommensparty wieder. Bald kommt die Frage auf: soll sie den restlichen Abend mit ihm verbringen oder Gabby nach Hause begleiten?

Meine Meinung     Ab dem oben zuletzt beschriebenen Moment splittet sich das Buch und man ließt quasi zwei Geschichten gleichzeitig. Man begleitet Hannah dabei wie es nach dem Unfall weiter geht und erfährt aber gleichzeitig wie ihr Leben weiter gegangen wäre, wäre sie mit Ethan in der Bar geblieben. Jeder Strang beinhaltet eine Liebesgeschichte mit unvorhersehbaren Ereignissen, die das Buch am Laufen halten. Jede Version kann man sich gut so vorstellen und auch das jeweilige Ende passt und hinterlässt einen zufriedenen Eindruck. Die einzige wirkliche Konstante ist Freundin Gabby – etwas, was sich schon von Anfang an abgezeichnet hat und oftmals auch im reale Leben so ist: die beste Freundin begleitet einem das ganze Leben lang.
Die Art wie das Buch aufgemacht ist mit dem ewigen Hin und Her zwischen den beiden Geschichten ist auf dauer leider echt anstrengend, darunter leidet leider auch der Lesefluss und die Motivation wieder zu dem Buch zu greifen. Dennoch ist es eine einzigartige Idee, die ich so in noch keinem anderen Buch erlebt habe. 

Fazit   Leider ein zu häufiges Hin und Her, man konnte die Geschichte nicht wirklich genießen, nicht richtig eintauchen. Schade. Trotzdem eine einzigartige Idee!
Sterne: ★ ★ ★ von 5 möglichen Sternen

Zum Autor     Taylor Jenkins Reid wurde in Massachusetts geboren, studierte am Emerson College in Boston und lebt heute mit ihrem Mann in Los Angeles. Bevor sie ihr erstes Buch Neun Tage und ein Jahr schrieb, war sie für verschiedene Zeitungen tätig. Das Glück und wir dazwischen ist ihr dritter Roman.   ©amazon.com

Klappentext     Was wäre wenn? Hannah trifft in einer Bar ihre Jugendliebe wieder. Was, wenn sie die Nacht mit Ethan verbringen würde? Ist er derjenige, nach dem sie sich schon immer sehnt? Oder sollte Hannahs Leben eigentlich ganz anders aussehen: mit Henry an ihrer Seite, der ihr nach einem schweren Unfall zeigt, was wirklich wichtig ist? Hannah befindet sich plötzlich gleichzeitig in zwei unterschiedlichen Leben – aber wo wartet ihr Happy End?


Weitere Bücher der Autorin:
Zwei auf Umwegen
Neun Tage und ein Jahr

You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe