Dein Leuchten

By Lisa - 12/23/2017 10:00:00 vorm.

Die Leute glauben doch, was sie wollen. Das muss ich akzeptieren«, sagt er. »Ich kann dagegen ankämpfen, aber das ist ermüdend. Ich kann deswegen verletzt sein, aber das ist Folter. 
Oder ich kann beschließen, dass der Verlust auf ihrer Seite liegt.   (48%)


Dieses Buch ist ein Rezensionsexemplar welches mir über das Bloggerportal vom cbt Verlag zur Verfügung gestellt wurde. Ich wollte dieses Buch schon letztes Jahr lesen, bin aber nicht dazu gekommen und so habe ich es kurzerhand dieses Jahr als eBook angefragt und zugesendet bekommen. Ich war mega froh.

Zum Buch   Sierra und ihre Eltern verkaufen jedes Jahr Tannenbäume, aber nicht nur irgendwelche Tannenbäume sondern Weihnachtsbäume und dies auch nicht bei sich zuhause in der Heimatstadt sondern in Kaliforniern auf der anderen Seite der Staaten. Doch für Sierra ist das nicht schlimm denn Weihnachten sah für sie schon immer so aus. Doch dieses Jahr könnte das letzte Jahr sein, und ausgerechnet jetzt trifft sie auf Caleb. Über ihn hört man nur komisches und doch zieht es Sierra immer stärker zu ihm hin. Es scheint als würde dieses Weihnachten ein ganz besonderes werden.

Meine Meinung   Ich habe das Buch angefangen und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Es ist so unglaublich süß, klar an manchen Stellen merkt man das es sich dabei um ein Buch für etwas jüngere Leser handelt. Dennoch hat es mich umgehauen. Ich finde Jay Asher hat einen unvergleichlichen Schreibstil und auch die Charaktere die er schafft sind einfach nur toll. 
Die Geschichte ist unglaublich süß und die Idee dahinter ist noch besser. Es begann wenn ich ehrlich bin etwas schleppend was aber nicht schlimm war denn man muss ja auch die Charaktere erst einmal kennen lernen und in die Geschichte finden. Je weiter ich in dem Buch kam und je besser man Caleb die männliche Hauptperson kennen gelernt hat, desto mehr hat man sich in ihn verlebt. Er ist einfach nur unglaublich und ich wünsche mir auch einen Caleb. Am beste zu Weihnachten!

Der Autor hat einen Brief verfasst der an jeden seiner Leser adressiert ist. Schau ihn dir an!

Fazit   Ein wundervolles Buch für die Weihnachtszeit. Ich bin einfach nur so in die Geschichte eingetaucht und habe sie innerhalb von weniger als zwei Tagen durch gehabt. Einfach grandios!
Sterne: ★ ★ ★ ★  von 5 möglichen Sternen

Zum Autor   Jay Asher ist der Autor des weltweiten Millionenbestsellers »Tote Mädchen lügen nicht«, der in 37 Länder verkauft, u.a. für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde und wochenlang die Spiegelbestsellerliste besetzte. Der Roman wird als 13-teilige Serie auf Netflix ausgestrahlt. Sein zweiter Jugendroman, »Wir beide, irgendwann«, entstand in der Zusammenarbeit mit der Co-Autorin Carolyn Mackler. Jay Asher lebt in Kalifornien, wo auch sein neuester Roman »Dein Leuchten« spielt.    ©amazon.com

Klappentext   Jedes Jahr zu Weihnachten reist Sierra mit ihren Eltern nach Kalifornien, um dort auf der Familienplantage Weihnachtsbäume zu verkaufen. Doch diesmal wird Sierras Welt auf den Kopf gestellt. Sierra verliebt sich – das erste Mal, unsterblich und mit aller Macht. In Caleb, den Jungen mit den Grübchen, der Weihnachtsbäume verschenkt und eine dunkle Vergangenheit verbirgt, denn Caleb soll seine Schwester angegriffen haben. In seiner Heimatstadt ist er deshalb ein Außenseiter. Sierras Eltern, ihre Freunde, alle warnen sie davor, sich auf ihn einzulassen. Doch Sierra kann nicht glauben, dass Caleb gefährlich ist, und riskiert alles, um ihre große Liebe zu gewinnen …



Weitere Bücher des Autors
Wir beide, irgendwann
Tote Mädchen lügen nicht

  • Share:

You Might Also Like

0 Kommentare