Backstage in Seattle

By Lisa - 10/28/2017 03:30:00 nachm.


Das eBook habe ich schon seit einen Monaten auf meinem Tabelt und bin leider erst jetzt dazu gekommen es zu lesen. Nicht zuletzt weil ich super gespannt war denn ich habe die Autorin auf der Frankfurter Buchmesse kennen lernen dürfen. Sie war so unglaublich nett und danke an dieser Stelle noch mal für das Rezensionsexempar. 

Zum Buch   Eliza und Finn lernen sich unverhofft kennen. Sie renne ineinander und er zieht sie in den Backstageraum. Dort lernen sie sich näher kennen. Küsse, Berührungen und mehr nicht. Als sie sich trennen denken sie nicht, dass sie sich je wieder sehen. Falsch gedacht denn er ist der Bruder des Freundes ihrer besten Freundin und so sind sie dazu verdammt sich immer wieder zu sehen. Die beiden fühlen sich unglaublich zueinander hingezogen, wollen aber nichts festes, bei ihnen gibt es keine Liebe keine Zuneigung, einfach nur Sex. Mehr nicht. Doch kann das mit der Vergangenheit der beiden überhaupt funktionieren?

Drei Worte mit denen Mina Mart das Buch beschreibt   Verzweiflung, Abhängigkeit und Leidenschaft

Meine Meinung   Leider muss ich sagen, dass sich das Buch in den ersten zwei Dritteln unglaublich gezogen hat, da es ein einziges Hin und her war. Mal mochten sie sich mal nicht. Das hat nach einer gewissen weile ein wenig genervt. Aber wie die Autorin Mina Mart sagte » Das ist ja alles Geschmackssache «. Ich habe aber immer tapfer weiter gelesen, da ich das Buch auch auf keinen Fall abbrechen wollte, schließlich möchte man auch herausfinden was in Finns Vergangenheit passiert ist. Es war sozusagen mein Bahn und Pausen Buch und so habe ich es wirklich nur in der Bahn und in meinen Pausen auf der Arbeit gelesen und da es mich am Anfang nicht so packe konnte habe ich nun über zwei Wochen zum lesen gebraucht. Aber ich habe es abgeschlossen und bin sehr gespannt wie es weiter geht, denn zum Schluss nahm die Geschichte meiner Meinung nach ganz schön fahrt auf und wurde sehr dramatisch. Auch Finn wurde mir am Ende immer sympatischer, was ich zu beginn nicht um beding behauten konnte, er war mir zu überheblich und arrogant.
Alles in allem war die Geschichte ganz süß für zwischendurch, leider aber auch nicht mehr. 
Hier könnt ihr auch schon mal die Fortsetung sehen. Ein bisschen spoilert der Titel, das finde ich aber nicht allzu schlimm. 

Zitat   Seine Augen ruhten auf mir. Unaufhörlich. (98%)

Fazit   Leider konnte das Buch mich zuerst nicht richtig packen. Mir persönlich ging es zu oft und zu lange hin und her und das war auf die dauer etwas anstengend, dies war dann wahrschienlich auch der Grund weshalb ich über zwei Wochen für das Buch gebraucht habe. Letzenendes wurde es dennoch gut und ich fiebere schon dem zweiten Teil zu.
Sterne: ★ ★ ★  von 5 möglichen Sternen

©Cara Mattea
Zum Autor   Mina Mart wurde 1995 in Stuttgart geboren und hat hier auch ihr Studium in Linguistik und englischer Literaturwissenschaft abgeschlossen. Momentan ist sie als freiberufliche Journalistin in verschiedenen Bereichen tätig. Sie schreibt gerne Kurzgeschichten, aber vor allem faszinieren sie längere Projekte, in die sie sich vollständig fallen lassen kann. Dann verschwindet die Realität immer wieder stellenweise und sie taucht in fremde Welten ab.2016 ist sie unter die Finalisten des IEMed „A Sea of Words“ Kurzgeschichtenwettbewerbs gekommen. „Backstage in Seattle“ ist ihr Debütroman.  ©amazon.com
Mehr Infos: www.minamart.de

Klappentext Stell dir vor, du bist ohne Hoffnung aufgewachsen. Ohne Eltern. Ohne Freunde. Stell dir vor, du bist am Tiefpunkt angelangt, und jemand bietet dir eine zweite Chance. Stell dir vor, du ergreifst diese Chance und kommst nach Seattle, in die Stadt, die nach ihrem endlosen Regen benannt wurde. Du trittst in einer Bar auf. Weil du nichts anderes hast als die Musik. Und dann, als alles zu eskalieren droht, da taucht sie auf. Wenn da nur ein Herz wäre, das du verschenken könntest. Ein Blick in seine Augen genügt, um ihm komplett zu verfallen. Als Eliza den aufstrebenden Rockstar Finn in der Collegebar trifft, vergisst sie alles um sich herum und folgt ihm backstage. Zwischen beiden entwickelt sich eine heiße Affäre, die nur einer Regel folgt: Wahre Liebe existiert nicht. Doch jeder Kuss, jede Berührung bringt diesen Entschluss ins Wanken. Bis Eliza erfährt, dass der faszinierende Sänger Finn vor einer düsteren Vergangenheit davonläuft …



Weiter Bücher der Autorin
On Stage in London

  • Share:

You Might Also Like

0 Kommentare